Intro

Geschrieben von kaw am Fr.., 17.03.2017, 19:00
Polizeipräsidium Köln Haupteingang

Liebe Freundinnen und Freunde von Kunst am Waidmarkt,

 

wie es weitergeht?

Im September wird die Stiftung KalkGestalten die Räume des Polizeipräsidiums wieder für die Ausstellung vieler Kunstwerke nutzen.

Am 16. November freuen wir uns auf eine erneute Auflage des Rockkonzerts der Band handerCover, das im letzten Jahr bereits ein Riesenerfolg war.

Und am 24. November gibt es ein ganz besonderes Highlight:

Gemeinsam mit dem Salontheater Köln und dem Polizeifrauenchor führen wir ein Weihnachtsmärchen für Kinder und Erwachsene von 4 bis 94 auf. Es bringt uns die Geschichte der "Weihnachtsfrau" näher und wird uns auf eine angenehme ruhige Weise auf die Adventszeit vorbereiten.


Bei beiden Veranstaltungen wird uns unser Kantinenbetreiber mit allem versorgen, was unsere Gäste an Verzehr wünschen.
Zu beiden Veranstaltungen werden wir noch gesondert einladen.

Wir freuen uns auf Sie und Euch.

Herzlichst

 

Ihr Kunst am Waidmarkt e.V.

 

Nachlese zum Start der 14. Kalkkunst am 21. September 2018

Geschrieben von kaw am So.., 30.09.2018, 13:01
KalkKunst PP 2018 1
KalkKunst PP 2018 2
KalkKunst PP 2018 3

Am Freitagabend präsentierten rund 70 Künstlerinnen und Künstler im Rahmen der 14. Vernissage der KalkKunst den etwa 300 interessierten Besucherinnen und Besuchern jeweils eines ihrer Werke im Forum 1 und 2 des Polizeipräsidiums.

Der polizeinahe Verein Kunst am Waidmarkt e.V., der sich seit seiner Gründung im Jahr 1992 der Kooperation von Kunst und Polizei verschrieben hat, organisierte auch dieses Jahr die Auftaktveranstaltung. Als Stellvertreterin des Behördenleiters begrüßte LRDin Miriam Brauns Gäste aus Politik und Stadtgesellschaft, die anwesenden Kunstinteressierten und natürlich die anwesenden Künstlerinnen und Künstler.

Den lobenden Worten ihrer Vorrednerin über die ausgestellten Kunstwerke schloss sich die Bürgermeisterin Elfi Scho Antwerpes an und hob die lange und erfolgreiche Kooperationsarbeit aller Beteiligten hervor. Untermalt von einer neunköpfigen Brass & Rhythm-Band fand der Abend gegen 22 Uhr sein Ende – nicht zuletzt mit dem Hinweis, auch die 15. Vernissage im Polizeipräsidium feiern zu wollen.

Kunstinteressierte finden weitere Informationen zur Kalkkunst in einer im Foyer des Polizeipräsidiums ausgelegten Broschüre.